MentorInnenprogramm

Das studentische Mentor/innenprogramm

Unser studentisches Mentor/innenprogramm wurde zum ersten Mal im Wintersemester 2008/2009 mit Beginn des neuen Bachelor of Arts Studiengang Pädagogik auf Initiative des Praxislabors eingeführt. Die Idee ist dabei Folgende: Studierende höherer Fachsemester (Mentor/innen) informieren, beraten und betreuen Studienanfänger/innen in ihrem ersten Fachsemester. In persönlichen Beratungsgesprächen erhalten die Studierenden dabei Unterstützung bei all ihren Fragen rund um den Studienbeginn.

Das Konzept wurde von der Hochschuldidaktischen Arbeitsstelle gemeinsam mit dem Fachbereich Informatik der Technischen Universität Darmstadt entwickelt und wird am Institut für Allgemeine Pädagogik und Berufspädagogik durch das Praxislabor organisiert, begleitet und evaluiert.

Ziele des Mentor/innenprogramms für die teilnehmenden Studierenden sind:

  • Vorbereitung auf und Unterstützung im neuen veränderten Status als Student/in
  • Beratung in konkreten Situationen, bei aktuellen Fragen und Schwierigkeiten
  • Individuelle Orientierung und Lernbegleitung zu Studienbeginn
  • Schaffung eines geschützten Rahmens, in dem vertrauensvoll über auftretende Probleme gesprochen werden kann.

Bei Fragen zu dem Programm wenden sie sich bitte an Nadine Balzter M.A.