Veröffentlichungen vom Praxislabor im Bereich der Tutoriellen Lehre

Veröffentlichungen vom Praxislabor im Bereich der Tutoriellen Lehre

  • Balzter, N.; Klenk, F. C.; Winkler, C.; Zitzelsberger, O. (2016): Näherungen an eine kritisch- dekonstruktive Professionalisierung angehender Lehrer_innen. In: Balzter, N.; Klenk, F. C.; Winkler, C.; Zitzelsberger, O. (Hrsg.): Queering Mint. Impulse für eine dekonstruktive Lehrer_innenbildung. Verlag Barbara Budrich, Opladen/Berlin/Toronto, S. 213-232.
  • Balzter, N.; Klenk, F. C. (2018): Überlegungen zu einer genderkritischen Professionalisierung unter neoliberalen Bedingungen. In: Anhorn, R.; Keim, R.; Rathgeb, K.; Stehr, J. (Hrsg.): Politik der Verhältnisse – Politik des Verhaltens: Widersprüche der Gestaltung Sozialer Arbeit. Bd. 2. Springer VS, Wiesbaden.: [Im Erscheinen].
  • Baum, L.; Kühner-Stier, B. (2015): Die Themenzentrierte Interaktion als Ressource für tutorielle Lernprozesse. In: Zitzelsberger, O.; u.a. (Hrsg.): Neue Wege in der Tutoriellen Lehre in der Studieneingangsphase. WTM Verlag, Münster.
  • Frey, S.; Herbst, A. (2014): Professionalisierung tutorieller Lehre zur Qualitätssteigerung der Prüfungsvorbereitung. In: Greifswalder Beiträge zur Hochschullehre. Prüfungsformen und Prüfungsorganisation. S. 44-55.
  • Frey, S.; Herbst, A (2015): Kollegiale Beratung in der tutoriellen Arbeit. In: Zitzelsberger, Olga; u.a. (Hrsg.): Neue Wege in der Tutoriellen Lehre in der Studieneingangsphase, WTM Verlag. Münster.
  • Frey S.; Herbst, A.; Kühner-Stier, B. (2015): Reflexive Interdisziplinarität in der tutoriellen Lehre. In: Schelhowe, H.; Schaumburg, M.; Jasper, J. (Hrsg.): Teaching is Touching the Future. Academic Teaching Within and Across Disciplines. (= Motivierendes Lehren und Lernen an Hochschulen). Universitäts Verlag Webler, Bielefeld.
  • Frey, S.; Kühner-Stier, B. (2016): Annäherung an eine professionelle Haltung. Tutorielles Lernen als Praxisfeld für Lehramtsstudierende. In: Friese, M.; Rützel, J. (Hrsg.): Berufsbildung. Zeitschrift für Praxis und Theorie in Betrieb und Schule. Heft 158, S.47-49.
  • Frey, S.; Kühner-Stier; B. (2016): „Tutorielle Lehre“ als Studienmodul an der TU Darmstadt. In: Der Präsident der Technischen Universität Darmstadt (Hg.): KIVA. Kompetenzentwicklung durch interdisziplinäre Vernetzung von Anfang an. Frotscher Druck GmbH, Darmstadt, S 36-37.
  • Frey, S.; Kühner-Stier; B. (2017): Lehren lernen – mit Reflexion zur Profession. In: Kordts-Freudinger, R.; Al-Kabbani, D.; Schaper, N. (Hrsg.): Hochschuldidaktik im Dialog. Beiträge der Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Hochschuldidaktik (dghd) 2015. Bielefeld, S. 99-107.
  • Görts, W.; Kühner-Stier, B. (2011): Arbeiten an der Verunsicherung. Prozessreflexion als Instrument zur Begleitung tutorieller Lehre. In: Görts, W. (Hrsg.): Tutoreneinsatz und Tutorenausbildung. Studierende als Tutoren, Übungsleiter, Mentoren, Trainer, Begleiter und Coaches – Analysen und Anleitung für die Praxis. UVW Verlag, Bielefeld, S. 111-126.
  • Klenk, F. C. (2015): Lust auf queere Informatik. Anregungen zu einer differenzreflexiven Professionalisierung von Lehrer_innen in der Fachdidaktik Informatik. In: Huch, S.; Lücke, M. (Hrsg.): Sexuelle Vielfalt im Handlungsfeld Schule. Konzepte aus Erziehungswissenschaft und Fachdidaktik. Transcript Verlag, Bielefeld, S. 231-256.
  • Klenk, F. C. (2016): (Un-)Gewissheit bezüglich „Geschlecht“. Professionalisierung im Lehramt anhand von videographierten Fallbeispielen. In: Naturwissenschaft im Unterricht Chemie (NiU). Boys & Girls – Chemie gendersensibel unterrichten. Heft 151, S. 42-45.
  • Kühner, B.; Zitzelsberger, O. (2009): Von der Bildung zur Selbstvermarktung? – Tutor/innen in der Hochschullehre. In: Bünger C.; et al. (Hgg.): Bildung der Kontrollgesellschaft. Analyse und Kritik pädagogischer Vereinnahmungen. Verlag Ferdinand Schöningh, Paderborn, S. 51-58.
  • Kühner, B. (2011): Bildungsprozesse begleiten. Ein Qualifizierungsseminar für Tutor/innen am Institut für Allgemeine Pädagogik und Berufspädagogik der Technischen Universität Darmstadt. In: Görts, W. (Hrsg.): Tutoreneinsatz und Tutorenausbildung. Studierende als Tutoren, Übungsleiter, Mentoren, Trainer, Begleiter und Coaches – Analysen und Anleitung für die Praxis. UVW Verlag, Bielefeld, S. 145-154.
  • Kühner-Stier, B. (2015): Das Studium als Bildungsprozess? Zu_mutungen tutorieller Lehre. In: Zitzelsberger, O.; u.a. (Hrsg.): Neue Wege in der Tutoriellen Lehre in der Studieneingangsphase. WTM Verlag, Münster.
  • Kühner-Stier, B.; Meuer, J.; Rößling, G.; Trebing, T.; Zitzelsberger, O. (Hrsg.) (2015): Neue Wege in der Tutoriellen Lehre in der Studieneingangsphase: Dokumentation der gleichnamigen Tagung im März 2014 an der TU Darmstadt. Bd 1. WTM-Verlag, Münster.
  • Trebing, T. (2015): Tutorien: das Prinzip der minimalen Hilfe in der universitären Rechenübung. In: Zitzelsberger, O.; u.a. (Hrsg.): Neue Wege in der Tutoriellen Lehre in der Studieneingangsphase. WTM Verlag, Münster, S. 101-114.
  • Trebing, T. (2016): Prinzip der minimalen Hilfe im Tutor/innen-Lehrfilm – Schulungseinsatz und erste Ergebnisse. In: Eßer, A.; Kröpke, H.; Wittau, H. (Hrsg.): Tutorienarbeit im Diskurs III. Qualifizierung für die Zukunft. WTM Verlag, Münster, S. 73-84.
  • Zitzelsberger, O. (2015): Tutorielle Lehre an Universitäten – Anregungen zur Institutionalisierung. In: Zitzelsberger, O.; u.a. (Hrsg.): Neue Wege in der Tutoriellen Lehre in der Studieneingangsphase. WTM Verlag, Münster, S. 157-165.
  • Zitzelsberger, O.; Steininger, H.-M.; Glathe, A. (2016): Qualifizierte TutorInnen an den Start! FachtutorInnen der TU Darmstadt im Einsatz. In: Der Präsident der Technischen Universität Darmstadt (Hg.): KIVA. Kompetenzentwicklung durch interdisziplinäre Vernetzung von Anfang an. Frotscher Druck GmbH, Darmstadt, S. 32-33.