Standard page

Aktuelles

 

Kooperationspartner*innen im Gespräch Teil 2: Einblicke in den Verein ISD

Die Initiative Schwarze Menschen in Deutschland Bund e. V. steht seit über drei Jahrzehnten für Black Empowerment im Bereich Politik, Kultur und Bildung. Wie es zur Gründung und Entstehung der ISD kam, was die ISD macht und warum auch angehende Lehrer*innen eine wichtige Zielgruppe sind: Darüber berichtet unsere Kooperationspartnerin Siraad Wiedenroth, Mitglied im Vorstand der ISD, in einem Kurzgespräch mit Tatjana Kasatschenko.

Das Video finden sie hier

Kooperationspartner*innen im Gespräch Teil 1: Video-Interview zum Thema Antisemitismus und Antiziganismus

Kooperationspartner*innen im Gespräch Teil 1: Video-Interview zum Thema Antisemitismus und Antiziganismus

Wie verbreitet sind Antisemitismus und Antiziganismus in der gegenwärtigen Gesellschaft? Welche Rolle spielt die Differenzkategorie Geschlecht in antisemitischen und antiziganistischen Konstruktionen? Und warum sind – nicht nur, aber auch – angehende Lehrer*innen eine wichtige Zielgruppe bei der Bildungsarbeit gegen Antisemitismus und Antiziganismus?

Tatjana Kasatschenko führte ein (Video-)Gespräch mit unseren Kooperationspartnern Malte Clausen (Verband deutscher Sinti und Roma – Landesverband Hessen) und Tom David Uhlig (Bildungsstätte Anne Frank) über Vergangenheit und Gegenwart von Antisemitismus, Antiziganismus und ihren Verschränkungen.

Das Video finden sie hier

Kick-Off-Veranstaltung: bis auf Weiteres verschoben

Für den 11.05.2020 hatten wir unsere Kick-Off-Veranstaltung im Justus-Liebig-Haus Darmstadt angesetzt. Aufgrund der aktuellen Entwickungen um den Corona-Virus SARS-CoV2 müssen wir diese nun leider auf einen unbestimmten Zeitpunkt verschieben. Wir werden aus der Not eine Tugend machen und freuen uns jetzt auf eine „Late Kick Off“ in der zweiten Jahreshälfte, in der wir dann nicht nur unser Projekt vorstellen, sondern auch einen ersten Rückblick auf gesammelte Projekterfahrungen werfen können. Bleibt gesund!

Projektstart: Rassmismuskritik an der Schnittstelle von Universität, Zivilgesellschaft und außeruniversitärer Bildung

Es ist soweit: Zum 01.01.2020 ist „Vielfalt bildet!“ im Rahmen des Bundesförderprogramms „Demokratie leben!“ offiziell angelaufen! Wir starten als partizipatives Bildungsprojekt an der Schnittstelle von Universität, Zivilgesellschaft und außeruniversitärer Bildung und freuen uns, mit den Migrant*innenselbstorganisationen Die Brücke e. V. und Roza e. V., der Selbstorganisation Initiative Schwarze Menschen in Deutschland Bund e.V. , dem Verband deutscher Sinti und Roma – Landesverband Hessen, der Bildungsstätte Anne Frank und der Heinrich-Emanuel-Merck-Schule Darmstadt jede Menge fachliche Expertise und praktische Erfahungen mit an Bord zu haben. Am 16.01.2020 fand unser erstes gemeinsames Steuerungstreffen statt, in dem schon erste Ideen gesammelt und Konzepte entwickelt wurden. Wir sind gespannt auf die weitere Startphase!