Tatjana Kasatschenko M.A.

Tatjana Kasatschenko ist wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Allgemeine Pädagogik und Berufspädagogik der Technischen Universität Darmstadt.

Lehr- und Forschungsschwerpunkte

  • Rassismuskritische Bildung
  • Pädagogische Professionalisierung in der Migrationsgesellschaft
  • Intersektionalität von Differenz- und Ungleichheitsverhältnissen
Seit 10/2015 Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Allgemeine Pädagogik und Berufspädagogik, Arbeitsbereich Praxislabor
Projekte
Seit 01/2020 Vielfalt bildet! Rassismuskritische Bildungsarbeit gemeinsam gestalten, gefördert vom BMFSFJ im Rahmen des Bundesprogramms „Demokratie leben!“
10/2015 03/2020 Heterogenität als Qualitätsherausforderung in der Lehramtsausbildung
11/2015 03/2016 Evaluation der Darmstädter Projekte im Bereich Jugend-(Migranten-) Selbstorganisationen zur Stärkung der Selbstorganisation und Partizipation von migrantischen Jugendlichen im Rahmen des Bundesprogramms „Demokratie leben!“.
Dissertationsprojekt
Distanzierung als Privileg: Umgangsformen mit und in einer rassismuskritischen und differenzreflexiven Lehre (Erstgutachterin: Prof. Dr. Astrid Messerschmidt/ Bergische Universität Wuppertal)
Gremienarbeit
Seit 10/2018 Vertreterin der Statusgruppe der wissenschaftlichen Mitarbeiter*innen im Lehr- und Studienausschuss des Fachbereichs für Humanwissenschaften
07/2016 10/2018 Gleichstellungsbeauftragte des Fachbereichs für Humanwissenschaften
Studium: (Aus)Bildung
04/2015 Abschluss in Bildungswissenschaften: Bildung in globalen Technisierungsprozessen; Master of Arts

Thema der Abschlussarbeit: Das Geschlecht (in) der Migration. 'Er, Sie, Wir' und 'die Anderen': Die soziale Konstruktion von Ethnie und Geschlecht als Macht- und Strukturkategorien
2013 Auslandssemester an der Boğaziçi Üniversity (Istanbul/Türkei)
09/2011 Abschluss in Pädagogik; Bachelor of Arts
Studium: Berufliche Tätigkeiten
10/2011 04/2015 Seminarbegleitung im Modul 'Berufsfeldorientierung'

Studierendenberatung/Mentor*innenprogramm für Erstsemester

Hilfskraft bei den Frauenbeauftragten des Fachbereichs für Humanwissenschaften
Hilfskraft der KIVA-Gastprofessur mit den Schwerpunkten Genderforschung, Diversität und Rassismuskritik

Tutorin für ausländische Studierende am Referat für internationale Beziehungen
Verschiedenes


11/2015
Mitglied im Netzwerk Rassismuskritische Schulpädagogik

Erhält den Fachbereichspreis für Abschlussarbeiten 2015
WiSe 2019/2020 Alles Kultur? Differenzreflexivität im Kontext von Bildung und Migration (in Kooperation mit der HEMS)
Rassismuskritik: (K)Ein Thema in der Lehrer*innenbildung
SoSe 2019 Normalisierte Wissensbestände: Zur Frage nach einer kritischen Pädagogik in der Migrationsgesellschaft
Rassismus bildet? Differenzreflexive Perspektiven auf Bildung und Subjektivierung
WiSe 2018/2019 Heterogenität und (Un)Gleichheit
Theorie-Praxis Reflexion: Bildung, Migration und Schule (in Kooperation mit der HEMS)
SoSe 2018 Migrationsgesellschaftliche (Differenz)Bildung
Biographische Zugänge zu struktureller Diskriminierung
WiSe 2017/2018 Intersektionale und machtkritische Perspektiven auf pädagogische Bildungspraxis
SoSe 2017 Differenz und Ungleichheit
WiSe 2016/2017 Kultur macht Schule oder Kultur, Macht und Schule: Pädagogik in der Migrationsgesellschaft
Postkoloniale und rassismuskritische Perspektiven auf Bildungsprozesse
SoSe 2016 Zwischen Willkommenskultur und der Angst vor Überfremdung: Rassismuskritische Bildung und Migration
Bis drei zählen lernen? Biographische Zugänge zu den Strukturkategorien race, class und gender
WiSe 2015/2016 Antimuslimischer Rassismus in der Migrationsgesellschaft
Rassismuskritische Lehrer_innen? Migrationsgesellschaftliche Realität der Schule
Externe Lehraufträge
SoSe 2019 Universität Wien Differenzreflexive Bildung in der Migrationsgesellschaft
WiSe 2018/2019 Bergische Universität Wuppertal Wissen Ordnung Differenz – Bildung in der Migrationsgesellschaft
2020 Kasatschenko, Tatjana/Aygün, Derman: “Vielfalt bildet! Rassismuskritische Bildungsarbeit gemeinsam gestalten”, Vortrag im Rahmen der Ringvorlesung: Intersektionale Perspektiven auf Bildung in globalen Transformationsprozessen, Technische Universität Darmstadt, 17.12.2020
Kasatschenko, Tatjana/Zitzelsberger Olga: “Rassismuskritik: von wem und für wen? Einblicke in ein partizipatives Bildungsprojekt an der Schnittstelle von Hochschule, außeruniversitärer Bildung und Zivilgesellschaft”, Vortrag im Rahmen des Momentum Kongresses 2020: Republik, Hallstatt/Österreich, 16.10.2020
2019 Belz, Lea/Kasatschenko, Tatjana: „Tutorielle Lehre als außerschulische Praxisphase: Professionalisierung angehender Lehrer*innen in und für die Migrationsgesellschaft“, Vortrag im Rahmen der Tagung der Hochschulen des Niedersächsischen Verbundes zur Lehrerbildung und der Hochschulrektorenkonferenz: Lehrer*innen als Alleskönner? Querschnittsthemen zwischen Professionsanspruch und De-Professionalisierung, Universität Osnabrück, 19.09.2019
2018 Kasatschenko, Tatjana: „>>… aber wer sagt denn, dass ich privilegiert bin?<< Rassismuskritische Hochschullehre: Bildungsprozesse zwischen Abwehr und Anerkennung“, Vortrag im Rahmen der internationalen Summer School: Affekte und Effekte: Perspektiven der sozial- und kulturwissenschaftlichen Gender Studies, Ludwig-Maximilians-Universität München, 27.07.2018
2017 Kasatschenko, Tatjana/Zitzelsberger, Olga: „Weiterbildungsperspektive: Wie lässt sich eine differenzreflexive Professionalisierung von Pädagog_innen in der Migrationsgesellschaft denken?“, Vortrag im Rahmen des 2. DEAE-Symposions zur konzeptionellen Weiterentwicklung von migrationssensibler Familienbildung, Frankfurt am Main, 23.10.2017
Kasatschenko, Tatjana: „Distanzierung als Privileg: Umgangsformen mit und in einer diskriminierungskritischen Lehrer_innenbildung“, Vortrag im Rahmen der Jahrestagung der DGfE-Kommission Professionsforschung und Lehrerbildung, Solothurn/Schweiz, 07.09.2017
Kasatschenko, Tatjana: „Patriarchal, migrantisch, anders? Zum Verhältnis von Rassismus und Sexismus“, im Rahmen des Fachtags: Du Tarzan – ich Jane. Strategien zur Überwindung stereotyper Geschlechterrollen und Zuschreibungen. Evangelisch-Lutherischer Kirchenkreis: Hamburg-Ost, 28.03.2017
Kasatschenko, Tatjana: „Interkulturalität in der Bildungsarbeit: Gesellschaftliche Bedeutung herkunftsbezogener Zuschreibungen“, Workshop im Rahmen des Fachtags: Du Tarzan – ich Jane. Strategien zur Überwindung stereotyper Geschlechterrollen und Zuschreibungen. Evangelisch-Lutherischer Kirchenkreis: Hamburg-Ost, 28.03.2017
Freieck, Lisa/Kasatschenko, Tatjana: „Normalisierter Rassismus: Zur (Un-)Sichtbarkeit des Alltäglichen“ im Rahmen der Veranstaltung 'Wir nehmen Rassismus persönlich' – ein Abend zum Thema Alltagsrassismus von Amnesty International Bezirk Darmstadt, 21.03.2017
Freieck, Lisa/Kasatschenko, Tatjana: „Kolonialrassismus, Aufklärung und bürgerliche Wissenskonstruktionen“, Vortrag im Rahmen der Einführungsvorlesung in die Allgemeine Pädagogik, Technische Universität Darmstadt, 10.01.2017
2016 Kasatschenko, Tatjana: „>Er, Sie, Wir< und >die Anderen< – zur sozialen Konstruktion von Geschlecht und Kultur“, im Rahmen der Vortragsreihe: Pädagogische Praxis, Differenz und soziale Ungleichheit, Universität zu Köln, 25.05.2016
Freieck, Lisa/Kasatschenko, Tatjana: „Kulturalisierungskritik als Gegenstand und Aufgabe rassismuskritischer Bildung(sarbeit)„, im Rahmen der Veranstaltung: Kulturelle Bildung – Bildende Kultur. Interdisziplinäre Tagung der Fakultät Bildung Architektur Künste, Universität Siegen, 07.04.2016
Freieck, Lisa/Kasatschenko, Tatjana: „Bildungsarbeit in globalen Dominanzverhältnissen“, Workshop im Rahmen des Fachtags für Multiplikatorinnen in der Bildungsarbeit, Jahresprojekt des Landesverbands Ev. Frauen in Hessen und Nassau e.V.: MehrFachZugehörigkeit … und wer bist Du?, EKHN Erwachsenenbildung und Familienbildung, Frankfurt am Main, 19.02.2016
2015 Freieck, Lisa/Kasatschenko, Tatjana: „Heterogenität als Qualitätsherausforderung in der Lehramtsausbildung – Zur Entwicklung einer migrationsgesellschaftlichen Lehrprofessionalität“, 2. Zukunftsforum Bildungsforschung: Lehrer/innenbildung im Fokus – Forschungsperspektiven auf Kompetenz und Professionalisierung, PH Heidelberg, 27.11.2015
2020 Kasatschenko, Tatjana/Zitzelsberger, Olga (2020): “Un/hörbar und un/sichtbar: Rassismuskritische Überlegungen zur universitären Lehramts(aus)bildung und den Möglichkeiten zur Anerkennung vielfältiger Perspektiven”. In: Momentum Quarterly – Zeitschrift für sozialen Fortschritt, Vol. 9.No. 4, Innsbruck: University Press, S. 200-209 (peer-reviewed).

Aygün/Freieck/Kasatschenko/Zitzelsberger (2020): “Vielfalt bildet! Rassismuskritische Bildung an Hochschulen etablieren”. In: Aichinger,/Linde/Auferkorte-Michaelis (Hrsg.): Diversität an Hochschulen – Chancen und Herausforderungen auf dem Weg zu exzellenten und inklusiven Hochschulen. Zeitschrift für Hochschulentwicklung, Jg.15/Nr.3 ,Graz/Österreich, S. 77-93 (peer-reviewed).
2019 Kasatschenko, Tatjana/Zitzelsberger, Olga (2019): „Zur Ent/täuschung pädagogischer Professionalität: Wie die eigene Bildung Professionalisierungsprozesse behindert“. In: Geisen/Iller/Kleint/Schirrmacher (Hrsg.): Familienbildung in der Migrationsgesellschaft. Interdisziplinäre Praxisforschung. Münster: Waxmann Verlag, S. 53-66.
2018 Kasatschenko, Tatjana (2018): “Diskriminierung reflektieren„. In: hoch³ 1/2018, TU Darmstadt, S. 10.
2017 Freieck, Lisa/Kasatschenko, Tatjana (2017): „Kulturalisierungskritik als Gegenstand und Aufgabe rassismuskritischer Bildung“. In: Weiß, Gabriele (Hrsg.): Kulturelle Bildung – Bildende Kultur. Bielefeld: transcript Verlag, S. 383-396.
2016 Kasatschenko, Tatjana (2016): „Berufliche Bildung und Migration: Kulturrassismus als Strukturelement“. In: berufsbildung. Zeitschrift für Praxis und Theorie in Betrieb und Schule, Heft 162, Detmold: Eusl Verlag.
Freieck, Lisa/Kasatschenko, Tatjana (2016): „Kinder der anderen Kultur“ – Zur Bedeutung von Kulturalisierungs- und Rassismuskritik für die universitäre Lehramtsausbildung. In: Dörner, Olaf/Iller, Carola/Pätzold, Henning/Robak, Steffi (Hrsg.): Differente Lernkulturen – regional, national, transnational. Schriftenreihe der Sektion Erwachsenenbildung der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft (DGfE). Leverkusen: Barbara Budrich Verlag, S. 217-227.
Rezensionen
2017 Kasatschenko, Tatjana (2017): „Rezension zum Sammelband: Balzter/Klenk/Zitzelsberger (Hrsg.): Queering MINT. Impulse für eine dekonstruktive Lehrer_innenbildung“, Opladen/Berlin/Toronto. In: berufsbildung. Zeitschrift für Theorie-Praxis-Dialog, Heft 165, Detmold: Eusl Verlag.
2016 Kasatschenko, Tatjana (2016): „Rezension zum Sammelband: Geier, Thomas/Zaborowski, Katrin U. (Hrsg.): “Migration: Auflösungen und Grenzziehungen. Perspektiven einer erziehungswissenschaftlichen Migrationsforschung“, Wiesbaden. In: socialnet Rezensionen.