Tatjana Kasatschenko M.A.

The content of this page is only available in German. Please go to German version of this page.

Tatjana Kasatschenko ist wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Allgemeine Pädagogik und Berufspädagogik der Technischen Universität Darmstadt.

Lehr- und Forschungsschwerpunkte

  • Rassismuskritische Bildung
  • Pädagogische Professionalisierung in der Migrationsgesellschaft
  • Intersektionalität von Differenz- und Ungleichheitsverhältnissen
Seit 10/2015 Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Allgemeine Pädagogik und Berufspädagogik, Arbeitsbereich Praxislabor
Projekte
Seit 01/2020 Vielfalt bildet! Rassismuskritische Bildungsarbeit gemeinsam gestalten, gefördert vom BMFSFJ im Rahmen des Bundesprogramms „Demokratie leben!“
10/2015 03/2020 Heterogenität als Qualitätsherausforderung in der Lehramtsausbildung
11/2015 03/2016 Evaluation der Darmstädter Projekte im Bereich Jugend-(Migranten-) Selbstorganisationen zur Stärkung der Selbstorganisation und Partizipation von migrantischen Jugendlichen im Rahmen des Bundesprogramms „Demokratie leben!“.
Dissertationsprojekt
Distanzierung als Privileg: Umgangsformen mit und in einer rassismuskritischen und differenzreflexiven Lehre (Erstgutachterin: Prof. Dr. Astrid Messerschmidt/ Bergische Universität Wuppertal)
Gremienarbeit
Seit 10/2018 Vertreterin der Statusgruppe der wissenschaftlichen Mitarbeiter*innen im Lehr- und Studienausschuss des Fachbereichs für Humanwissenschaften
07/2016 10/2018 Gleichstellungsbeauftragte des Fachbereichs für Humanwissenschaften
Studium: (Aus)Bildung
04/2015 Abschluss in Bildungswissenschaften: Bildung in globalen Technisierungsprozessen; Master of Arts

Thema der Abschlussarbeit: Das Geschlecht (in) der Migration. 'Er, Sie, Wir' und 'die Anderen': Die soziale Konstruktion von Ethnie und Geschlecht als Macht- und Strukturkategorien
2013 Auslandssemester an der Boğaziçi Üniversity (Istanbul/Türkei)
09/2011 Abschluss in Pädagogik; Bachelor of Arts
Studium: Berufliche Tätigkeiten
10/2011 04/2015 Seminarbegleitung im Modul 'Berufsfeldorientierung'

Studierendenberatung/Mentor*innenprogramm für Erstsemester

Hilfskraft bei den Frauenbeauftragten des Fachbereichs für Humanwissenschaften
Hilfskraft der KIVA-Gastprofessur mit den Schwerpunkten Genderforschung, Diversität und Rassismuskritik

Tutorin für ausländische Studierende am Referat für internationale Beziehungen
Verschiedenes


11/2015
Mitglied im Netzwerk Rassismuskritische Schulpädagogik

Erhält den Fachbereichspreis für Abschlussarbeiten 2015
WiSe 2019/2020 Alles Kultur? Differenzreflexivität im Kontext von Bildung und Migration (in Kooperation mit der HEMS)
Rassismuskritik: (K)Ein Thema in der Lehrer*innenbildung
SoSe 2019 Normalisierte Wissensbestände: Zur Frage nach einer kritischen Pädagogik in der Migrationsgesellschaft
Rassismus bildet? Differenzreflexive Perspektiven auf Bildung und Subjektivierung
WiSe 2018/2019 Heterogenität und (Un)Gleichheit
Theorie-Praxis Reflexion: Bildung, Migration und Schule (in Kooperation mit der HEMS)
SoSe 2018 Migrationsgesellschaftliche (Differenz)Bildung
Biographische Zugänge zu struktureller Diskriminierung
WiSe 2017/2018 Intersektionale und machtkritische Perspektiven auf pädagogische Bildungspraxis
SoSe 2017 Differenz und Ungleichheit
WiSe 2016/2017 Kultur macht Schule oder Kultur, Macht und Schule: Pädagogik in der Migrationsgesellschaft
Postkoloniale und rassismuskritische Perspektiven auf Bildungsprozesse
SoSe 2016 Zwischen Willkommenskultur und der Angst vor Überfremdung: Rassismuskritische Bildung und Migration
Bis drei zählen lernen? Biographische Zugänge zu den Strukturkategorien race, class und gender
WiSe 2015/2016 Antimuslimischer Rassismus in der Migrationsgesellschaft
Rassismuskritische Lehrer_innen? Migrationsgesellschaftliche Realität der Schule
Externe Lehraufträge
SoSe 2019 Universität Wien Differenzreflexive Bildung in der Migrationsgesellschaft
WiSe 2018/2019 Bergische Universität Wuppertal Wissen Ordnung Differenz – Bildung in der Migrationsgesellschaft
2022 Kasatschenko, Tatjana: “>>Ein bisschen das Thema Multikulti<< – zur Bedeutung migrationsbedingter Zuschreibungen im Kontext von Schule und Beruf”, Vortrag im Rahmen der IKW 2022, Jubiläumsveranstaltung des Projekts Zukunft im Blick, Landkreis Darmstadt-Dieburg, 17.10.2022
2021 Freieck, Lisa/Kasatschenko, Tatjana: “Vielfalt bildet! Rassismuskritische Bildungsarbeit an der Schnittstelle von Hochschule, Bildungspraxis und Zivilgesellschaft” Vortrag im Rahmen der Aktionswoche!, Technische Universität Darmstadt, 08.11.2021.

Kasatschenko, Tatjana/Zitzelsberger, Olga: “Wie normiert ist unser Wissen? Zur Relevanz migrationsgesellschaftlicher Sensibilisierung im Kontext beruflicher Bildung”, Vortrag im Rahmen der 7. Österreichischen Berufsbildungsforschungskonferenz, Klagenfurt, 08.07.2021
2020 Kasatschenko, Tatjana/Aygün, Derman: “Vielfalt bildet! Rassismuskritische Bildungsarbeit gemeinsam gestalten”, Vortrag im Rahmen der Ringvorlesung: Intersektionale Perspektiven auf Bildung in globalen Transformationsprozessen, Technische Universität Darmstadt, 17.12.2020
Kasatschenko, Tatjana/Zitzelsberger Olga: “Rassismuskritik: von wem und für wen? Einblicke in ein partizipatives Bildungsprojekt an der Schnittstelle von Hochschule, außeruniversitärer Bildung und Zivilgesellschaft”, Vortrag im Rahmen des Momentum Kongresses 2020: Republik, Hallstatt/Österreich, 16.10.2020
2019 Belz, Lea/Kasatschenko, Tatjana: „Tutorielle Lehre als außerschulische Praxisphase: Professionalisierung angehender Lehrer*innen in und für die Migrationsgesellschaft“, Vortrag im Rahmen der Tagung der Hochschulen des Niedersächsischen Verbundes zur Lehrerbildung und der Hochschulrektorenkonferenz: Lehrer*innen als Alleskönner? Querschnittsthemen zwischen Professionsanspruch und De-Professionalisierung, Universität Osnabrück, 19.09.2019
2018 Kasatschenko, Tatjana: „>>… aber wer sagt denn, dass ich privilegiert bin?<< Rassismuskritische Hochschullehre: Bildungsprozesse zwischen Abwehr und Anerkennung“, Vortrag im Rahmen der internationalen Summer School: Affekte und Effekte: Perspektiven der sozial- und kulturwissenschaftlichen Gender Studies, Ludwig-Maximilians-Universität München, 27.07.2018
2017 Kasatschenko, Tatjana/Zitzelsberger, Olga: „Weiterbildungsperspektive: Wie lässt sich eine differenzreflexive Professionalisierung von Pädagog_innen in der Migrationsgesellschaft denken?“, Vortrag im Rahmen des 2. DEAE-Symposions zur konzeptionellen Weiterentwicklung von migrationssensibler Familienbildung, Frankfurt am Main, 23.10.2017
Kasatschenko, Tatjana: „Distanzierung als Privileg: Umgangsformen mit und in einer diskriminierungskritischen Lehrer_innenbildung“, Vortrag im Rahmen der Jahrestagung der DGfE-Kommission Professionsforschung und Lehrerbildung, Solothurn/Schweiz, 07.09.2017
Kasatschenko, Tatjana: „Patriarchal, migrantisch, anders? Zum Verhältnis von Rassismus und Sexismus“, im Rahmen des Fachtags: Du Tarzan – ich Jane. Strategien zur Überwindung stereotyper Geschlechterrollen und Zuschreibungen. Evangelisch-Lutherischer Kirchenkreis: Hamburg-Ost, 28.03.2017
Kasatschenko, Tatjana: „Interkulturalität in der Bildungsarbeit: Gesellschaftliche Bedeutung herkunftsbezogener Zuschreibungen“, Workshop im Rahmen des Fachtags: Du Tarzan – ich Jane. Strategien zur Überwindung stereotyper Geschlechterrollen und Zuschreibungen. Evangelisch-Lutherischer Kirchenkreis: Hamburg-Ost, 28.03.2017
Freieck, Lisa/Kasatschenko, Tatjana: „Normalisierter Rassismus: Zur (Un-)Sichtbarkeit des Alltäglichen“ im Rahmen der Veranstaltung 'Wir nehmen Rassismus persönlich' – ein Abend zum Thema Alltagsrassismus von Amnesty International Bezirk Darmstadt, 21.03.2017
Freieck, Lisa/Kasatschenko, Tatjana: „Kolonialrassismus, Aufklärung und bürgerliche Wissenskonstruktionen“, Vortrag im Rahmen der Einführungsvorlesung in die Allgemeine Pädagogik, Technische Universität Darmstadt, 10.01.2017
2016 Kasatschenko, Tatjana: „>Er, Sie, Wir< und >die Anderen< – zur sozialen Konstruktion von Geschlecht und Kultur“, im Rahmen der Vortragsreihe: Pädagogische Praxis, Differenz und soziale Ungleichheit, Universität zu Köln, 25.05.2016
Freieck, Lisa/Kasatschenko, Tatjana: „Kulturalisierungskritik als Gegenstand und Aufgabe rassismuskritischer Bildung(sarbeit)„, im Rahmen der Veranstaltung: Kulturelle Bildung – Bildende Kultur. Interdisziplinäre Tagung der Fakultät Bildung Architektur Künste, Universität Siegen, 07.04.2016
Freieck, Lisa/Kasatschenko, Tatjana: „Bildungsarbeit in globalen Dominanzverhältnissen“, Workshop im Rahmen des Fachtags für Multiplikatorinnen in der Bildungsarbeit, Jahresprojekt des Landesverbands Ev. Frauen in Hessen und Nassau e.V.: MehrFachZugehörigkeit … und wer bist Du?, EKHN Erwachsenenbildung und Familienbildung, Frankfurt am Main, 19.02.2016
2015 Freieck, Lisa/Kasatschenko, Tatjana: „Heterogenität als Qualitätsherausforderung in der Lehramtsausbildung – Zur Entwicklung einer migrationsgesellschaftlichen Lehrprofessionalität“, 2. Zukunftsforum Bildungsforschung: Lehrer/innenbildung im Fokus – Forschungsperspektiven auf Kompetenz und Professionalisierung, PH Heidelberg, 27.11.2015
2021 Freieck/Kasatschenko/Zitzelsberger/Aygün (2021): “Vielfalt bildet! Rassismuskritische Bildungsarbeit gemeinsam gestalten. Einblicke in ein partizipatives Bildungsprojekt”. In: Magazin erwachsenenbildung.at. Das Fachmedium für Forschung, Praxis und Diskurs. Ausgabe 42, 2020, Wien.
2020 Kasatschenko, Tatjana/Zitzelsberger, Olga (2020): “Un/hörbar und un/sichtbar: Rassismuskritische Überlegungen zur universitären Lehramts(aus)bildung und den Möglichkeiten zur Anerkennung vielfältiger Perspektiven”. In: Momentum Quarterly – Zeitschrift für sozialen Fortschritt, Vol. 9.No. 4, Innsbruck: University Press, S. 200-209 (peer-reviewed).

Aygün/Freieck/Kasatschenko/Zitzelsberger (2020): “Vielfalt bildet! Rassismuskritische Bildung an Hochschulen etablieren”. In: Aichinger,/Linde/Auferkorte-Michaelis (Hrsg.): Diversität an Hochschulen – Chancen und Herausforderungen auf dem Weg zu exzellenten und inklusiven Hochschulen. Zeitschrift für Hochschulentwicklung, Jg.15/Nr.3 ,Graz/Österreich, S. 77-93 (peer-reviewed).
2019 Kasatschenko, Tatjana/Zitzelsberger, Olga (2019): „Zur Ent/täuschung pädagogischer Professionalität: Wie die eigene Bildung Professionalisierungsprozesse behindert“. In: Geisen/Iller/Kleint/Schirrmacher (Hrsg.): Familienbildung in der Migrationsgesellschaft. Interdisziplinäre Praxisforschung. Münster: Waxmann Verlag, S. 53-66.
2018 Kasatschenko, Tatjana (2018): “Diskriminierung reflektieren„. In: hoch³ 1/2018, TU Darmstadt, S. 10.
2017 Freieck, Lisa/Kasatschenko, Tatjana (2017): „Kulturalisierungskritik als Gegenstand und Aufgabe rassismuskritischer Bildung“. In: Weiß, Gabriele (Hrsg.): Kulturelle Bildung – Bildende Kultur. Bielefeld: transcript Verlag, S. 383-396.
2016 Kasatschenko, Tatjana (2016): „Berufliche Bildung und Migration: Kulturrassismus als Strukturelement“. In: berufsbildung. Zeitschrift für Praxis und Theorie in Betrieb und Schule, Heft 162, Detmold: Eusl Verlag.
Freieck, Lisa/Kasatschenko, Tatjana (2016): „Kinder der anderen Kultur“ – Zur Bedeutung von Kulturalisierungs- und Rassismuskritik für die universitäre Lehramtsausbildung. In: Dörner, Olaf/Iller, Carola/Pätzold, Henning/Robak, Steffi (Hrsg.): Differente Lernkulturen – regional, national, transnational. Schriftenreihe der Sektion Erwachsenenbildung der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft (DGfE). Leverkusen: Barbara Budrich Verlag, S. 217-227.
Rezensionen
2017 Kasatschenko, Tatjana (2017): „Rezension zum Sammelband: Balzter/Klenk/Zitzelsberger (Hrsg.): Queering MINT. Impulse für eine dekonstruktive Lehrer_innenbildung“, Opladen/Berlin/Toronto. In: berufsbildung. Zeitschrift für Theorie-Praxis-Dialog, Heft 165, Detmold: Eusl Verlag.
2016 Kasatschenko, Tatjana (2016): „Rezension zum Sammelband: Geier, Thomas/Zaborowski, Katrin U. (Hrsg.): “Migration: Auflösungen und Grenzziehungen. Perspektiven einer erziehungswissenschaftlichen Migrationsforschung“, Wiesbaden. In: socialnet Rezensionen.