Lea Belz

Lea Belz

Lea Belz ist wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Allgemeine Pädagogik und Berufspädagogik (Fachbereich 03: Humanwissenschaften) der Technischen Universität Darmstadt.

Projekte

Seit 01/ 2019 (Schul-) Pädagogik der Vielfalt: Inklusiv lehren und lernen

Seit 01/ 2019 MINTplus2: Systematischer und vernetzter Kompetenzaufbau in der Lehrerbildung im Umgang mit Digitalisierung und Heterogenität

07/ 2018 – 12/ 2018 MINTplus: Systematischer und vernetzter Kompetenzaufbau in der Lehrerbildung.

Lehrveranstaltungen

SoSe 2019:
- Diversitätssensible Lehre: Inklusion im Fokus theoriegeleiteter Praxisfelderkundung
- Reflexion

WiSe 2018/ 19:
- Lehren im Studium (insbesondere im Lehramt)
- Reflexion

Lehr- und Forschungsschwerpunkte

- Diversitätssensible Lehre
- Bildungswissenschaftliche Perspektiven auf Gender und Queer Studies
- Sexuelle Bildung
- Theorie-Praxis-Reflexion
- Lehr-Lern-Forschung

Vorträge und Publikationen

- Gemeinsam mit Patrick Wölfelschneider: Workshop “Reflexion in der Tutoriellen Lehre als Medium zur Professionalisierung angehender Lehrer*innen” auf der bundesweiten Tagung “Tutorielle Lehre und Heterogenität” an der Technischen Universität Darmstadt am 17.05.2019.

- Lea Belz/Henrike Heil (2019): Rezension zu: Julia Sparmann: Lustvoll körperwärts. Körperorientierte Methoden für die sexuelle Bildung von Frauen. Psychosozial-Verlag, Gießen 2018. Reihe: Angewandte Sexualwissenschaft – Band 12. In: socialnet Rezensionen URL

Studium

2013- 2017 Master of Arts Bildungswissenschaften: Bildung in globalen Technisierungsprozessen, Institut für Allgemeine Pädagogik und Berufspädagogik, TU Darmstadt

Thema der Masterthesis 08/2017: Von der (Sexual-) Aufklärung zur sexuellen Bildung. Zu Anspruch und Wirklichkeit schulischer Sexualerziehung

2009-2013 Bachelor of Arts Pädagogik: Institut für Allgemeine Pädagogik und Berufspädagogik, TU Darmstadt