Lisa Freieck

ist wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Allgemeine Pädagogik und Berufspädagogik (FB 03: Humanwissenschaften) an der Technischen Universität Darmstadt.

Lehr- und Forschungsschwerpunkte

  • Rassismuskritische und migrationsgesellschaftliche Pädagogik
  • Erwachsenenbildung im Fokus postkolonialer und feministischer Kritik
  • Diskriminierungskritische Menschenrechtsbildung und Social Justice
  • Intersektinalitätsforschung und differenzsensible Theorie- und Konzeptentwicklung
  • Kritische Bildungs- und Subjekttheorie

Beruflicher Werdegang

Seit Januar 2020 Wissenschaftliche Mitarbeiterin im Demokratie leben!-Projekt Vielfalt bildet! Rassismuskritische Bildungsarbeit gemeinsam gestalten am Arbeitsbereich Praxislabor des Instituts für Allgemeine Pädagogik und Berufspädagogik der TU Darmstadt

Oktober 2019-Dezember 2019Referentin für die Tutor*innenqualifizierung am Arbeitsbereich Schlüsselkompetenzen der Hochschuldidaktischen Arbeitsstelle der TU Darmstadt

April 2015-September 2019 Wissenschaftliche Mitarbeiterin im Projekt Heterogenität als Qualitätsherausforderung in der Lehramtsausbildung am Arbeitsbereich Praxislabor des Instituts für Allgemeine Pädagogik und Berufspädagogik der TU Darmstadt (Mutterschutz/Elternzeit Juni 2017-September 2018)

Mai 2014-März 2016 Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Arbeitsbereich Allgemeine Pädagogik mit dem Schwerpunkt Pädagogik der Natur- und Umweltwissenschaften des Instituts für Allgemeine Pädagogik und Berufspädagogik der TU Darmstadt

Oktober 2013-März 2014 eExterne Lehrbeauftragte am Arbeitsbereich Allgemeine Pädagogik mit dem Schwerpunkt Erwachsenenbildung/Weiterbildung des Instituts für Allgemeine Pädagogik und Berufspädagogik der TU Darmstadt

März 2011-April 2014 Redakteurin und Lektorin bei der Bildagentur delosfoto

März 2011-April 2012 Wissenschaftliche Hilfskraft für Redaktion und Lektorat bei der Zentralen Studienberatung der TU Darmstadt

Februar 2011-April 2011 Pädagogische Begleitung von schulnahen Ganztagsangeboten der Villa – Verein für innovative Jugendhilfe e.V.

Juli 2007-Dezember 2010 Wissenschaftliche Hilfskraft für Beratung beim StudienInfo der TU Darmstadt

Studium

April 2006-Juli 2013 Magistrastudium der Germanistik und der Pädagogik an der TU Darmstadt mit den Schwerpunkten Erwachsenenbildung und Neuere Deutsche Literaturwissenschaft

Juli 2013 Abschluss Magistra Artium

Titel der Magistraarbeit: 'Wir können aus dem Mythos nicht heraus.‘ Metamythische Weltdeutung und Rationalismuskritik in der Prosa von Bruno Schulz

SoSe 19

  • Wissen – Können – Differenz: theorie-praxis-reflektierende Perspektiven auf Rassismus, Migration und Schule (Kooperationsprojekt HEMS)

WiSe 18/19

  • Keine Macht für niemand? Rassismus als Problem migrationsgesellschaftlicher Bildung

SoSe 17

  • Gegen den Strich lesen! Pädagogische Bildungskonzepte im Fokus von Rassismus und Migration

WiSe 16/17

  • (Un-)Gleichheit für alle? Perspektiven und Problemhorizonte rassismuskritischer Pädagogik
  • Postkoloniale und rassismuskritische Perspektiven auf Bildungsprozesse

SoSe 16

  • Natürlich anders? Differenzreflexivität in pädagogischer Bildungspraxis
  • Bis drei zählen lernen? Biographische Zugänge zu den Strukturkategorien race, class und gender

WiSe 15/16

  • Intersektionale Perspektiven auf Bildung und Differenz
  • Didaktisch-methodisches Handeln und Differenz

SoSe 15

  • Diskriminierung als Normalfall? Bürgerliche Bildung zwischen Egalität und Ungleichheit
  • Didaktik und Bildungstheorie

WiSe 14/15

  • Verstehen – ein pädagogischer Grundbegriff
  • Didaktik im Horizont bildungstheoretischer Reflexionen

SoSe 14

  • Bildungstheoretisch fundiertes Lehren und Lernen

WiSe 13/14

  • Kritische Bildungstheorie und rassismuskritische Bildungsarbeit

Ausgezeichnet mit dem Athene-Sonderpreis für Gender-sensible und Diversity-gerechte Lehre 2015

„(K)EINE FRAGE DER KULTUR? Impulse für diversitätsbewusstes Lehren in der Migrationsgesellschaft“, Fortbildung für Lehrkräfte an beruflichen und gymnasialen Schulen, koordiniert im Rahmen des Projektseminars „Wissen – Können – Differenz: theorie-praxis-reflektierende Perspektiven auf Rassismus, Migration und Schule“, Heinrich-Emanuel-Merck-Schule Darmstadt, 24.06.2019

„Die (Hoch-)Schule als postkolonialer Machtraum – Impulse für eine rassismuskritische Lehre“, Posterpräsentation auf der Tagung „Tutorielle Lehre und Heterogenität“, veranstaltet durch das Projekt „Kompetenzentwicklung durch interdisziplinäre und internationale Vernetzung von Anfang an“ (KI²VA), TU Darmstadt, 16.05.2019

„Pädagogik studieren? Inhaltliche, formale und berufsfeldspezifische Einblicke in den Studiengang Pädagogik Bachelor of Arts“ (zusammen mit Elisabeth Rotter), Vortrag im Rahmen des hochschulinternen Informationstages TUDay, TU Darmstadt, 15.05.2019

„Pädagogik studieren? Inhaltliche, formale und berufsfeldspezifische Einblicke in den Studiengang Pädagogik Bachelor of Arts“ (zusammen mit Elisabeth Rotter), Vortrag auf der Bildungsmesse hobit (Hochschul- und Berufsinformationstage), Darmstadt, 24.01.2019

Freieck, Lisa: „Alles Klasse? Macht- und herrschaftskritische Perspektiverweiterungen auf Aufklärung und Zeitgeschichte“, Vortrag im Rahmen der Einführungsvorlesung in die Allgemeine Pädagogik, TU Darmstadt, 18.12.2018

„Normalisierter Rassismus: Zur (Un-)Sichtbarkeit des Alltäglichen“ (zusammen mit Tatjana Kasatschenko), Vortrag im Rahmen der Veranstaltung „Wir nehmen Rassismus persönlich – ein Abend zum Thema Alltagsrassismus“ von Amnesty International Bezirk Darmstadt, 21.03.2017

„Kolonialrassismus, Aufklärung und bürgerliche Wissenskonstruktionen“ (zusammen mit Tatjana Kasatschenko), Vortrag im Rahmen der Einführungsvorlesung in die Allgemeine Pädagogik, TU Darmstadt, 10.01.2017

„Ohne Angst verschieden sein? Migrationsgesellschaftliche Perspektiven auf Anerkennung und Diskriminierung“ (zusammen mit Katharina Herrmann), Workshop im Rahmen des Kooperationsprojekts „Gemeinsam das das WIR gestalten“ des Studierendenwerks Darmstadts und der Interessengemeinschaft der Darmstädter Migrantenselbstorganisationen, TU Darmstadt, 05.11.2016

„Kulturalisierungskritik als Gegenstand und Aufgabe rassismuskritischer Bildung(sarbeit)“ (zusammen mit Tatjana Kasatschenko), Vortrag auf der Tagung „Kulturelle Bildung – Bildende Kultur“, interdisziplinäre Veranstaltung der Fakultät „Bildung, Architektur, Künste“ der Universität Siegen, 07.04.2016

„Bildungsarbeit in globalen Dominanzverhältnissen“ (zusammen mit Tatjana Kasatschenko), Workshop im Rahmen des Fachtags für Multiplikatorinnen in der Bildungsarbeit, Jahresprojekt des Landesverbands Ev. Frauen in Hessen und Nassau e.V.: MehrFachZugehörigkeit … und wer bist Du?, EKHN Erwachsenenbildung und Familienbildung, Frankfurt am Main, 19.02.2016

„Wer sind wir und wer sagt das? Aktuelle Perspektiven auf Zusammenleben in der Migrationsgesellschaft“ (zusammen mit Katharina Herrmann), Workshop im Rahmen des Kooperationsprojekts „Gemeinsam das das WIR gestalten“ des Studierendenwerks Darmstadts und der Interessengemeinschaft der Darmstädter Migrantenselbstorganisationen, TU Darmstadt, 12.12.2015

„Heterogenität als Qualitätsherausforderung in der Lehramtsausbildung – Zur Entwicklung einer migrationsgesellschaftlichen Lehrprofessionalität“ (zusammen mit Tatjana Kasatschenko), Vortrag auf dem „2. Zukunftsforum Bildungsforschung: Lehrer/innenbildung im Fokus – Forschungsperspektiven auf Kompetenz und Professionalisierung“, PH Heidelberg, 27.11.2015

Freieck, Lisa: „Kritische Bildungstheorie und poststrukturalistische Subjektkritik als Perspektiven rassismuskritischer Pädagogik“, Vortrag auf der Arbeitstagung „Pädagogisches Denken und Handeln in Widersprüchen. Aktuelle Perspektiven auf Bildung und Kritik“, TU Darmstadt, 22.05.2015

Freieck, Lisa: Rezension von: Schurt, Verena/Waburg, Wiebke/Mehringer, Volker/Strasser, Josef (Hrsg.): Heterogenität in Bildung und Sozialisation. Opladen/Berlin/Toronto: Verlag Barbara Budrich 2016. In: EWR 16 (2017), Nr. 3 (veröffentlicht am 30.05.2017), URL: http://www.klinkhardt.de/ewr/978384740517.html

Freieck, Lisa/Kasatschenko, Tatjana: Kulturalisierungskritik als Gegenstand und Aufgabe rassismuskritischer Bildung. In: Weiß, Gabriele (Hrsg.): Kulturelle Bildung – Bildende Kultur. Schnittmengen von Bildung, Architektur und Kunst. Bielefeld: transcript 2016, S. 383-396.

Curic, Insa/Freieck, Lisa: Von Stolperfallen und Umwegen – (Un-)Möglichkeiten der Vermittlung einer rassismuskritischen Perspektive in der Lehramtsausbildung. In: Balzter, Nadine/Klenk, Florian/Zitzelsberger, Olga (Hrsg.): Queering MINT. Impulse für eine dekonstruktive Lehrer_innenbildung. Barbara Budrich: Opladen 2017, S. 217-230.

Freieck, Lisa: Negativ-dialektische Perspektiven auf Rassismus. Zum methodologischen Zusammenhang von Kritischer Bildungstheorie und rassismuskritischer Pädagogik. In: Kaiser, Franz/Ragutt, Frank (Hrsg.): „Menschlichkeit der Bildung“ – Sammelband zur Bildungsphilosophie Heinz-Joachim Heydorns. Schöningh: Pderborn 2016, S. 129-143.

Freieck, Lisa/Kasatschenko, Tatjana: „Kinder der anderen Kultur“ – Zur Bedeutung von Kulturalisierungs- und Rassismuskritik für die universitäre Lehramtsausbildung. In: Dörner, Olaf/Iller, Carola/Pätzold, Henning/Robak, Steffi (Hrsg.): Differente Lernkulturen – regional, national, transnational. Schriftenreihe der Sektion Erwachsenenbildung der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft (DGfE). Barbara Budrich: Leverkusen 2016, S. 217-227.