Inhalt mit Marginalienspalte

Patrick Wölfelschneider

ist wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Allgemeine Pädagogik und Berufspädagogik (FB 03: Humanwissenschaften) der Technischen Universität Darmstadt.

Lehr- und Forschungsschwerpunkte

  • Tutorielle Lehre
  • Lehr-Lern-Forschung
  • Mitglied im Rat der WiMis seit 2019

Curriculum Vitae

Berufliche Tätigkeiten

Seit Juni 2018 Tätig im Projekt KI²VA- Schwerpunktthema Tutorielle Lehre und bei der Entwicklung von Selbstlerneinheiten im Bereich Tutorielle Lehre

Oktober 2016 – Juni 2018 Wissenschaftlicher Mitarbeiter im Praxislabor des Instituts für Allgemeine Pädagogik und Berufspädagogik der TU Darmstadt. Tätig im QSL-Projekt Lernen durch Lehren IV

2013 – 2015 Studentische Hilfskraft im Projekt Kompetenzentwicklung durch interdisziplinäre Vernetzung von Anfang an (KiVA IV). Mitarbeit in den Seminaren Auf dem Weg zur Profession und Reflexionsseminar im Rahmen der Tutor/innenqualifizierung

2012 – 2013 Tutor im Rahmen der Pädagogischen Begriffsbildung am Institut für Allgemeine Pädagogik und Berufspädagogik der TU Darmstadt

Studium

2007 – 2015 Studium der Geschichte, Philosophie/Ethik und Pädagogik. Abschluss des Studiums mit dem Ersten Staatsexamen.

Thema der Abschlussarbeit: Zur Professionalisierung von Lehrkräften – Der Beitrag einer qualifizierenden Tutoriellen Lehre während des Studiums.

Ausbildung

2006 Allgemeine Hochschulreife (Ernst-Göbel-Schule / Höchst i. Odw.)

Aktuelle Lehrveranstaltungen

SoSe 20

  • 03-01-4141-se Lehren im Studium – Tutorielle Lehre (insb. im Lehramt) – Basisqualifizierung

Vorträge

Belz, Lea / Wölfelschneider, Patrick (2019): Reflexion in der Tutoriellen Lehre als Medium zur Professionalisierung angehender Lehrer*innen, Vortrag im Rahmen der Tagung „Tutorielle Lehre und Heterogenität“.

Heil, Henrike / Wölfelschneider, Patrick (2018): Heterogenität in der Tutoriellen Lehre, Vortrag im Rahmen der Ringvorlesung „Körper/Bildung – Gender und Differenz in globalen Transformationsprozessen“.

Balzter, Heil , Klenk, Kimmerle, Wölfelschneider (2018): Heterogenität als Querschnittsaufgabe der Lehrer_innenbildung, Posterbeitrag zum Programmworkshop: „CHANcen GEstalten – Inklusionsorientierung in der Lehrerbildung als Impuls für Entwicklungsprozesse in Hochschulen“, Dortmund.

Wölfelschneider, Patrick / Zitzelsberger, Olga (2017): Transformationsprozesse in der universitären Lehre am Beispiel der „Pädagogischen Begriffsbildung“, Vortrag im Rahmen der Ringvorlesung „Bildung in globalen gesellschaftlichen Transformationsprozessen“.

Publikationen

Wölfelschneider, Patrick, Frey, Sonja, Herbst, Anna, Kühner-Stier, Bärbel, Trebing, Thomas (2020): Qualifizierung von Tutor*innen am Institut für Allgemeine Pädagogik und Berufspädagogik. KI²VA Schwerpunktthema Tutorielle Lehre. TU Darmstadt. Erscheint auf: https://www.kiva.tu-darmstadt.de/

Wölfelschneider, P. & Zitzelsberger, O. (2019). Transformationsprozesse in der universitären Lehre am Beispiel der Pädagogischen Begriffsbildung. In K. Herrmann, H. Bierbaum (Hrsg.), Genesis und Geltung der Materialistischen Pädagogik Gernot Koneffkes. Baldmannsweiler: Schneider Verlag Hohen Geren.

Rudolph, Tina, Trebing, Thomas, Wölfelschneider, Patrick, Zitzelsberger, Olga (2019): Studierende unterstützen Studierende – Der Beitrag Tutorieller Lehre zum Studienerfolg (dt.). On the contribution of tutorial teaching to successful studying. (engl.). Erschienen auf Chinesisch, in: Zeitschrift Application-Oriented Higher Education Research (AOHER). Vol 4., Heft 4/2019, S. 27 – 32.

Entwickelte Selbstlerneinheiten

Lernstrategien: http://bit.ly/lst2020

Prinzip der minimalen Hilfe: http://bit.ly/pdmh2020