Sevim Dylong

The content of this page is only available in German. Please go to German version of this page.

ist wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Allgemeine Pädagogik und Berufspädagogik (FB 03: Humanwissenschaften) der Technischen Universität Darmstadt.

Lehr- und Forschungsschwerpunkte

  • Tutorielle Lehre/ Lehr- Lernforschung
  • Diversity, Gender und Intersektionalität in Theorie und (Bildungs-)Praxis
  • Diversitätsorientierte und Interkulturelle Öffnungsprozesse von Regeleinrichtungen
  • Qualitative Forschungsmethoden

Berufliche Tätigkeiten

Seit 03/18: TU Darmstadt, Arbeitsbereich Praxislabor Institut für Allg. Pädagogik und Berufspädagogik: Wissenschaftliche Mitarbeiterin im QSL-Projekt „Lernen durch Lehren“

11/15 – 12/18: Handwerkskammer Frankfurt-Rhein-Main, Frankfurt/Weiterstadt: Projektmitarbeiterin „YourPUSH – Perspektive Handwerk für Studienaussteiger“, Koordinatorin Stipendiaten Programm „Samstagschule für begabte Handwerker“

10/16 – 03/17: TU Darmstadt, Arbeitsbereich Praxislabor Institut für Allg. Pädagogik und Berufspädagogik: Projektevaluation im Bereich der Jugend-Migrantenselbstorganisationen im Rahmen des Bundesprogrammes „Demokratie leben“, Auftraggeber Stadt Darmstadt

09/14 – 11/15: Bildungswerk der Hessischen Wirtschaft e.V., Groß-Gerau: Projektmitarbeiterin „SB-Coaching“. Beratung & Training zur sozialen & beruflichen Wiedereingliederung

12/14 – 03/15: TU Darmstadt, Arbeitsbereich Praxislabor Institut für Allg. Pädagogik und Berufspädagogik: Projektevaluation „Aufbau, Stärkung und Vernetzung von Migrantenselbstorganisationen“, Auftraggeber Stadt Darmstadt

04/13 – 03/14: Systemische Organisationsberatung & Personalentwicklung Bentner, Darmstadt: Praktikum, in diesem Rahmen wissenschaftliche Begleitforschung Pilotprojekt „Anonymisiertes Bewerbungsverfahren“, Auftraggeber Rheinland-Pfalz

02/13 – 10/13: TU Darmstadt, Hochschuldidaktische Arbeitsstelle: Ausbildung und Tätigkeit als Vortragstrainerin

Zusatzqualifizierung

04/15– 07/15: Industrie- und Handelskammer, Darmstadt: Zertifikatslehrgang Personalentwicklung

Studium

10/08 – 07/11:TU Darmstadt, Institut für Allg. Pädagogik und Berufspädagogik: Bachelorstudium „Allgemeine Pädagogik“

10/11 – 07/14:TU Darmstadt, Institut für Allg. Pädagogik und Berufspädagogik: Masterstudium „Bildungswissenschaften: Bildung in globalen Technisierungsprozessen“

Abschlussarbeit zum Thema: „Diskriminierungstheoretische Analyse und neue Methoden der Personalauswahl im ersten Bewerbungsschritt“

Wissenschaftliche Begleitevaluation:

Tutorielle Qualifizierung und Prozessbegleitung:

  • Sprachkurs für geflüchtete Studieninteressierte C1 Niveau
  • Sprachkurs für geflüchtete Studieninteressierte B1 Niveau
  • Sprachkurs für geflüchtete Studieninteressierte A2 Niveau

Infos zu den studienvorbereitenden Sprachkursen für Geflüchtete

Lehrveranstaltung im Wintersemester 2022/2023

  • Perspektiven auf Bildung und Subjekt in pädagogischer Theoriebildung

Lehrveranstaltungen im Sommersemester 2022

  • 03-01-1192-se Rezeption und Vermittlung pädagogischer Fachliteratur

Lehrveranstaltung im Wintersemester 2021/2022

  • 03-01-0102-ws Bildungsprozesse begleiten – Tutorielle Lehre

Lehrveranstaltungen im Wintersemester 2019/2020

Forschungspropädeutisches Projekt für Masterstudierende:

  • 03-01-2111-WS Workshop
  • 03-01-2112-WS Strukturiertes Begleitprogramm
  • 03-01-2113-WS Prozessbegleitung
  • 03-01-2122-WS Workshop und selbstständige Projektarbeit

Lehrveranstaltungen im Wintersemester 2018/2019

Forschungspropädeutisches Projekt für Masterstudierende:

  • 03-01-2111-WS Workshop
  • 03-01-2112-WS Strukturiertes Begleitprogramm
  • 03-01-2113-WS Prozessbegleitung
  • 03-01-2122-WS Workshop und selbstständige Projektarbeit

Posterpräsentation: “Ein Recht auf Bildung – Universitäre Zugangswege erhöhen. Einsatz von studentischen Tutorinnen in studienvorbereitenden Sprachkursen für geflüchtete Studieninteressierte.” im Rahmen der Tagung “Vielfalt bildet – Rassismus- und diskriminierungskritische Bildung in Praxis und Diskurs” am 16. + 17.09.2022.

Sevim Dylong & Olga Zitzelsberger: Vorstellung der Evaluationsergebnisse des Projekts Interkulturelle Öffnung der Abteilung Altenhilfe der Stadt Darmstadtim Rahmen des Steuerungstreffens zur Interkulturellen Öffnung der Stadtverwaltung am 20.11.2019 bei der Stadt Darmstadt (Auftraggeberin: Amt für Interkulturelles und Internationales der Stadt Darmstadt).

Mariam Amirpur, Sevim Dylong & Olga Zitzelsberger: Vorstellung der Evaluationsergebnisse des durch das Landesprogramm WIR geförderten Projekts Bildungsteilhabe durch Elternempowerment – Elternbildungsarbeit in und mit Darmstädter Grundschulenim Rahmen des Steuerungstreffens des Projekts am 19.09.2019 im Haus der Vielfalt in Darmstadt (Auftraggeberin: Mobile Praxis GmbH).

Sevim Dylong: Das Projekt GPEK – Ein dynamisches Lernfeld für Tutor*innen. Vortrag im Rahmen der Tagung des Projekts KI²VA Tutorielle Lehre am 17.05.2019 an der TU Darmstadt.

Sevim Dylong & Henrike Heil: Fach- und formatspezifische Qualifizierung von Tutor*innen aus ingenieur- und naturwissenschaftlichen Disziplinen. Vortrag im Rahmen der 14. Ingenieurpädagogischen Regionaltagung 'Technische Bildung im Kontext von Digitalisierung/Automatisierung' am 23.05.2019 an der Universität Bremen.

Sevim Dylong & Henrike Heil (2021): Fach- und formatspezifische Qualifizierung von Tutor*innen aus ingenieur- und naturwissenschaftlichen Disziplinen. In: Kammasch, Gudrun (Hrsg.): 14. Ingenieurpädagogische Regionaltagung an der Universität Bremen. Wege zur technischen Bildung. IPW: Berlin.

Sevim Dylong & Dr. Olga Zitzelsberger (2018): Interkulturelle Öffnung als Auftrag einer kritischen Sozialen Arbeit mit Fallbeispielen von Projektevaluationen. In: Anhorn, Roland, u.a. (Hrsg.): Konflikt als Verhältnis – Konflikt als Verhalten – Konflikt als Widerstand. Widersprüche der Gestaltung Sozialer Arbeit zwischen Alltag und Institution. Springer Verlag: Wiesbaden.

Dr. Ariane Bentner & Sevim Dylong (2015): Mehr Diversity im demographischen Wandel. Impulse für ein innovatives Personalmanagement. Essentials, Springer Verlag: Wiesbaden.

  • Antidiskriminierungsnetzwerk Südhessen URL