Archiv

Archiv

  • 2019/08/27

    Studentische*r Mitarbeiter*in gesucht

    Studentische*r Mitarbeiter*in für RMU-Projekt geuscht

    Zur Unterstützung des RMU-Projekts „Zusatzqualifikation Inklusionsorientierte Schule“ wird für das Wintersemester 2019/2020 eine studentische Hilfskraft mit einem Stundenumfang von 15h pro Monat gesucht. Die Vergütung erfolgt nach dem üblichen Satz (11,75 Euro Stundenlohn).

    Ausschreibung.

    Weitere Informationen zum RMU-Projekt finden Sie hier.

  • 2019/07/22

    Studentische Tutor*innen ab Oktober 2019 gesucht

    für das Begleittutorium des Sprachkurses „Deutsch für geflüchtete Studieninteressierte. Niveaustufe C1“

    Zentrale Aufgabe der Tutor*innen ist die Begleitung von Teilnehmer*innen des Sprachkurses „Deutsch für geflüchtete Studieninteressierte. Niveaustufe C1“. Hierbei werden in Übungsphasen die geflüchteten Studieninteressierten innerhalb des Sprachkurses bei Schreibaufgaben unterstützt. Jede*r Tutor*in ist für 4-5 geflüchtete Studieninteressierte zuständig.

  • 2019/06/25

    Mentor*innen gesucht

    Ausschreibung für drei studentische Hilfskräfte (BA-Pädagogik) am Institut für Allgemeine Pädagogik und Berufspädagogik

    Zur Unterstützung von Studierendenanfänger*innen des B.A. Pädagogik in der Studieneingangsphase suchen wir für das Wintersemester 2019/20 drei studentische Mentor*innen mit einem Stundenumfang von jeweils insgesamt 60 Stunden. Die Vergütung erfolgt nach dem Stundenlohn in Höhe von 11,75€.

  • 2019/06/21

    Beginn der Bewerbungsphase für die Zusatzqualifikation „Inklusionsorientierte Schule“

     Icons by Biljana Stefanovska

    Achtung: Die Plätze sind begrenzt!

    Inklusive Schul- und Unterrichtsentwicklung professionell gestalten!

    Die Zusatzqualifikation „inklusionsorientierte Schule“ möchte durch die Vertiefung des Wissens zu Inklusion künftige Lehrer*innen dahingehend ausbilden, die inklusive Schul- und Unterrichtsentwicklung professionell gestalten zu können. Die Zusatzqualifikation wird parallel zum Lehramtsstudium erworben und verbindet Lehrveranstaltungen an den drei Rhein-Main-Universitäten Darmstadt, Frankfurt und Mainz. Ausgewiesene Lehrveranstaltungen des Regelstudiums an der eigenen Universität werden ergänzt um Lehrveranstaltungen, die an mindestens einer der beiden anderen Universitäten besucht werden können. Ein Praxisprojekt ermöglicht intensive Erfahrungen mit inklusiver Schul- und Unterrichtspraxis.

    Mit Abschluss der beiden Teilmodule erhalten Sie ein Zertifikat, das Sie als Expert*in für die zukünftige inklusive Schul- und Unterrichtsentwicklung auszeichnet.

  • 2019/06/11

    Ausschreibung für 6 studentische Tutor*innen

    für die pädagogische Begriffsbildung im WiSe 19/20 & SoSe 20

    Die vollständige Stellenbeschreibung finden Sie hier.

    Die Tutorien werden in Tandems, sprich von jeweils zwei Tutor*innen durchgeführt.

    Bewerbungsschluss verlängert bis zum: 8.Juli 2019

    Bewerbungen mit der Darlegung der Motivation für die Tätigkeit sind zu richten an Herrn Christian Vollrath ()

  • 2019/03/21

    Bist du auf der Suche nach einem Einsatzort in der Praxisphase II?

    Infoveranstaltung und Praktikumsbörse

    Zur Unterstützung der Studierenden findet am 13.06.2019 um 10:00 Uhr in Gebäude S 1/13 Raum 118 eine Infoveranstaltung zu Inhalten, Ablauf sowie konkreten Einsatzorten der Praxisphase II statt. Lehrende aus unterschiedlichen Fachbereichen stellen ihre jeweiligen Einsatzorte in Form einer Praktikumsbörse vor. Studierende erfahren wo und wie sich bewerben können. Der Besuch der Veranstaltung wird allen Studierenden, die in naher Zukunft in die Praxisphase II übergehen, empfohlen.

    Weitere Informationen findet du hier.

  • 2019/03/21

    Studentische*r Mitarbeiter*in für ein „studentisches Mentoring zum Bachelorabschluss“ gesucht

    Ausschreibung für eine studentische Hilfskraft ab Sommersemester 2019

    Zur Unterstützung von Studierenden des B.A. Pädagogik in höheren Fachsemestern während der Studienabschlussphase soll ab April 2019 ein studentisches Mentoring pilotmäßig erprobt werden. Hierfür suchen wir eine studentische Hilfskraft mit einem Stundenumfang von insgesamt 60 Stunden. Die Vergütung erfolgt nach dem Stundenlohn in Höhe von 11,75€.

  • 2019/03/14

    Studentische*r Mitarbeiter*in für das Teilprojekt „Heterogenität“ im Rahmen von MINTplus2 gesucht

    Ausschreibung für eine studentische Hilfskraft ab Sommersemester 2019

    Zur Unterstützung des Projekts „Teilprojekts: Heterogenität (MINTCLUSIVE)“ wird für das Sommersemester 2019 eine studentische Hilfskraft mit einem Stundenumfang von 9 Stunden pro Monat gesucht. Eine längerfristige Zusammenarbeit wird in Aussicht gestellt und ist erwünscht. Die Vergütung erfolgt nach dem üblichen Satz.

  • 2019/03/05

    Studentische Hilfskraft gesucht

    Ab April 2019

    Für das Projekt „Lernen durch Lehren V – Qualitative Förderung tutorieller Arbeit unter interdisziplinärer Perspektive“ suchen wir ab April 2019 eine studentische Hilfskraft, die uns im Projekt unterstützen kann.

    Das Projekt ist ein niedrigschwelliges Angebot für interessierte Institute, Fachbereiche und zentrale Einrichtungen der TU Darmstadt zur Steigerung der Lehrqualität in den Tutorien, indem die studentischen Tutor*innen qualifiziert und in ihrer Praxis begleitet werden.

  • 2019/01/31

    Tutorielle Lehre und Heterogenität

    Bundesweite Tagung des QPL-Projekts KI²VA der TU Darmstadt

    Am 16./17. Mai 2019 veranstaltet der Schwerpunkt Tutorielle Lehre des QPL-Projekts KI²VA der TU Darmstadt die bundesweite Tagung „Tutorielle Lehre und Heterogenität“.

  • 2019/01/24

    Theorie-Praxis Reflexion: Bildung, Migration und Schule (in Kooperation mit der HEMS)

    Im Rahmen des zQSL-Projekts „Heterogenität als Qualitätsherausforderung in der Lehramtsausbildung“ und des Seminars „Theorie-Praxis Reflexion: Bildung, Migration und Schule“ (Dozentin: Tatjana Kasatschenko M.A.) besuchten die Studierenden in zwei aufeinanderfolgenden Wochen eine Klasse angehender technisch-mathematischer Softwareentwickler*innen der Heinrich-Emanuel-Merck Schule (HEMS).

  • 2019/01/23

    Ausschreibung für 7 Studentische Tutor*innen

    für die Pädagogische Begriffsbildung im SoSe19 & WiSe19/20

    Die vollständige Stellenbeschreibung finden Sie hier

    Die Tutorien werden in Tandems, sprich von jeweils zwei Tutor*innen durchgeführt.

    Bewerbungsschluss: 04. Februar 2019

    Bewerbungen mit der Darlegung der Motivation für die Tätigkeit sind zu richten an Herrn Christian Vollrath (E-Mail: c.vollrath@apaed.tu-darmstadt.de)

  • 2019/01/16

    WHAT THE QUEER?

    Queere Woche 2019

    Die Queere Woche ist eine Veranstaltungsreihe, die sich kritisch mit differenzrelevanten Ungleichheiten aus Perspektive der Gender, Queer und Dis/Ability Studies auseinandersetzt. Die angebotenen Veranstaltungsformate – Gastvorträge, Workshops und reguläre Seminarsitzungen – stehen allen interessierten Besucher*innen offen. Eine vorherige Anmeldung ist nicht erforderlich.

    Eine Wochenübersicht mit allen Veranstaltungen kann hier heruntergeladen werden.

  • 2018/12/18

    #4GenderStudies

    Vielfalt fordert!

    Vielfalt ist eine soziale Tatsache. Sie ist aber auch eine Herausforderung und Aufforderung an uns alle, über das Verhältnis zu uns selbst und zur Welt immer wieder neu zu reflektieren. Wie Forschung und Lehre im Allgemeinen nehmen Gender und Queer Studies die Aufgabe wahr, eine kritische Reflexion von sozialen und geschlechtlichen Unterscheidungen zu fördern und damit zu einem hierarchiefreien und wertschätzenden Umgang mit Differenz und deren Anerkennung beizutragen.

  • 2018/11/28

    Absolventenfeier des FB Humanwissenschaften findet am 30. November 2018 statt.

    Die Absolventenfeier des FB 3 findet am 30.11.2018 im Maschinenhaus statt. Konkretere Informationen finden Sie hier.

  • 2018/11/07

    Studentische*r Mitarbeiter*in gesucht

    Ausschreibung für eine studentische Hilfskraft ab November 2018

    Zur Unterstützung des Moduls „Praxisphase II“ wird ab sofort eine studentische Hilfskraft für das Wintersemester 2018/2019 mit einem Stundenumfang von insgesamt 80 Stunden im Semester gesucht. Die Vergütung erfolgt nach dem üblichen Satz.

  • 2018/10/17

    Debattenreihe: Zukunft der Geschlechterforschung

    Debatte #1: Bildung und Geschlecht im Spannungsfeld von Differenz und (Un-)Gleichheit

    Die Forschungsstelle Geschlechterforschung der Universität Osnabrück lädt im Wintersemester 2018/2019 zu einer dreiteiligen Debattenreihe zum Thema „Zukunft der Geschlechtergerechtigkeit: Zwischen Gender Equality und Rollback?“ ein. Vom Institut für Allgemeine Pädagogik und Berufspädagogik nimmt Florian Cristobal Klenk (Praxislabor) als Podiumsdiskutant an der Debatte#1 „Bildung und Geschlecht“ teil.

  • 2018/10/30

    Studentische Tutor*innen gesucht

    für das Begleittutorium des Sprachkurses "Deutsch für geflüchtete Studieninteressierte. Niveaustufe C1" ab Januar 2019

    Zentrale Aufgabe der Tutor*innen ist die Begleitung von Teilnehmer*innen des Sprachkurses „Deutsch für geflüchtete Studieninteressierte. Niveaustufe C1". Hierbei werden in Übungsphasen die geflüchteten Studieninteressierten innerhalb des Sprachkurses bei Schreibaufgaben unterstützt. Jede*r Tutor*in ist für 4-5 geflüchtete Studieninteressierte zuständig.

  • 2018/10/29

    Gastvortrag an der Universität Bremen

    Trans*geschlechtlichkeit und Dis/Ability im Fokus pädagogischer Professionalität

    Florian Cristobal Klenk (Praxislabor) hält Rahmen der Ringvorlesung „Trans*, Inter*, Post? – Leerstellen und Reflexionsprobleme in der (erziehungswissenschaftlichen) Differenz- und Ungleichheitsforschung“ am 04.12.2018 einen Vortrag an der Universität Bremen.

  • 2018/10/19

    Tag der Europäischen Akademie

    Akademie feiert 70-Jähriges Jubiläum

    In Erinnerung an den 1648 geschlossenen „Westfälischen Frieden“ wurde am 24. Oktober 1948 in Schlüchtern die deutschlandweit erste Europäische Akademie gegründet. Damit begeht die Europäische Akademie in Hessen am 24.10.2018 ihr 70-jähriges Jubiläum und präsentiert zugleich ihre Neustrukturierung an historischem Ort.

    Vom Institut für Allgemeine Pädagogik und Berufspädagogik wurde Florian Cristobal Klenk (Praxislabor) eingeladen, einen Vortrag zum Thema „Zukunft von Bildung und Pädagogik im 21. Jahrhundert“ zu halten.